Bischofshof und die Regensburger

Bier mit Herz - die fünfte Zutat: Heimatliebe!

Die Brauerei Bischofshof unterstützt die Region auf besonders kreative Weise

Regensburg. Wasser, Malz, Hopfen und Hefe – das sind die vier altbekannten Zutaten von echtem, bayerischem Bier. Doch in Bischofshof steckt viel mehr als nur vier Zutaten!

Die Brauerei im Stadtwesten ist ein bedeutender Förderer von Kultur, Sport und Sozialem in der Region. Den Bischofshoferern, wie sich die 87 Mitarbeiter der Erfolgsbrauerei selbst bezeichnen, ist es sehr wichtig, nicht nur ausgezeichnete Biere mit Zutaten aus der Region zu brauen, sie engagieren sich auch für ihre Heimat. Sowohl im kulturellen wie im sportlichen, gesellschaftlichen und vor allem sozialen Leben setzt sich Bischofshof für ihre Heimat ein.

Einen weiteren kreativen Ansatz, um Gutes zu tun, haben die Bischofshoferer mit dem Sportmoderator Armin Wolf gefunden: Beim diesjährigen Bischofshof Halbmarathon stiftet die Brauerei dem caritativen Lauf-Team um die „Sportstimme Ostbayerns“ je drei Euro pro Minute, um welche die Läufer beim Halbmarathon die magische 100-Minuten-Marke unterbieten. Im letzten Jahr kamen dadurch 528 Euro zusammen, die dem Heilpädagogischen Zentrum St. Leonhard zu Gute kam.

Durch eine Vielzahl wohltätiger Spenden an kulturelle, sportliche und soziale Einrichtungen wird Bischofshof ihrem Credo „das Bier, das uns zu Freunden macht“, gerecht und stellt ihre Heimatliebe unter Beweis. Auf diese Weise kann auch jeder Einzelne durch sein Bekenntnis zu den Regensburger Bierspezialitäten einen Beitrag leisten, Regensburger Kultur, Sport, Wirtschaft und Soziales zu erhalten und mitzuhelfen, dass Bischofshof-Bier bleibt, was es ist: reinster Regensburger Biergenuss mit vier Zutaten und einem riesen Schluck Heimatliebe.

Top