Allgemein

Café Felix wird zu Little Tony’s

Bischofshof_Cafe-Felix-wird-Little-Tonys-01

Ab Oktober wird die beliebte Cafébar im modernen italo-amerikanischen Licht erstrahlen

Das beliebte Café in der Fröhlichen-Türken-Straße in Mitten der Regensburger Altstadt öffnet nach fünfmonatiger Schließung mit neuem Betreiber und modernem, weiterentwickeltem Konzept. Das Caféhaus wird weiterhin mit Frühstücksangeboten, Mittagstisch, Kaffee und Kuchen und Barbetrieb alle Liebhaber zeitgemäßer Barkultur begeistern. Kulinarisch und dekorativ wird es modern mit italienischen Gerichten und New Yorker Lifestyle und Pop Art werden. Dafür steht auch der Name „Little Tony’s“, der an „Little Italy“ im modernen New York erinnern wird. Die Betreiber Jasmin Zwetz und Peter Artmann und die Brauerei Bischofshof wollen das Café Mitte Oktober wiedereröffnen.

Regensburg — „Wir werden nicht viel verändern, nur modernisieren und anpassen.Das „Little Tony’s“ wird weiterhin eine Cafébar bleiben, nur erweitert um italoamerikanische Highlights im super schönen Raum und in der Karte!“ so Peter Artmann, der das ehemalige Café Felix Mitte Oktober gemeinsam mit Geschäftsführerin und Betriebsleiterin Jasmin Zwetz eröffnen will. Artmann betreibt in Regensburg mehrere Gastronomien, darunter auch den Beats Club, 0941 Bar und den Beach Club an der Donau. Zu Dultzeiten begeistert „Artmann’s Herzl“ mit der urigen und doch modernen Hütte samt Freisitz viele Volksfestfreunde. „Tradition und Moderne, frischer Wind und bewährte Partnerschaft, Bier für Freunde – das sind genau die Motive, die wir im ehemaligen Café Felix mit Peter Artmann und Jasmin Zwetz vereinen können. Wir freuen uns sehr auf eine erfolgreiche Fortsetzung der Cafébar-Tradition in einem unserer Lieblingscafés in Mitten der Altstadt!“ so Peter Nußbaumer, Verkaufsleiter Gastro in der Brauerei Bischofshof.

Gastronom Peter Artmann, Betriebsleiterin Jasmin Zwetz und Bischofshof-Verkaufsleiter Peter Nußbaumer stoßen voller Vorfreude auf das künftige Little Tony’s an.

Das Haus um die Ecke des Viereimerplatzes, zwischen Dom und Bahnhof, in der pulsierenden Fröhlichen-Türken-Straße steht so bereits seit 1903. „In der Epoche vor dem Café Felix war hier das Domspatz-Stüberl: ein uriges, zünftiges Bierlokal. Teile der Holzdecke erinnern noch leicht an diese Zeit, als noch keine Empore und kein Durchbruch in den 1. Stock zu sehen waren.“ so Peter Nußbaumer von der Brauerei Bischofshof. Seit 1997 gab es das Café Felix, das als Bistro, Frühstücklokal und Bar ein breites Publikum anspricht. „Ich erinnere mich noch an beeindruckende Feiern im Felix, bei denen mir der Raum, die Höhe, die Atmosphäre einfach super gefallen haben. Bei einer Geburtstagsparty hier habe ich mir damals gedacht, wenn ich einmal ein Café mache, dann das!“ so der beeindruckte und vorfreudige Regensburger Gastronom. Mit dem „Little Tony’s“ erfüllt sich Peter Artmann also eine Art Jugendtraum.

Italienische Pinsa und Regensburger Bier

„Ab Oktober erwartet uns im neuen „Little Tony’s“ leichte, italienische Küche von Früh bis Spät mit New Yorker Style und Atmosphäre. Die Moderne trifft hier auf die Leichtigkeit und Gemütlichkeit Italiens!“ so die junge und doch erfahrene Gastronomin Jasmin Zwetz. Es werden weiterhin Frühstücksvariationen, Salate, Sandwiches, Kuchen, Abendküche und Barbetrieb angeboten werden. Ein kulinarisches Highlight werden italienische Pinsas sein. „La Pinsa Romana“ gilt als Urform der beliebten Pizza aus dem alten Rom, die wesentlich leichter und bekömmlicher sein soll. Zerquetschtes Getreide (lateinisch „pinsere“) als Weizen- und Reismehl und eine 72-stündige Gär- und Reifephase des Teiges stehen für liebevolle Küche und lassen leichte, ovale Fladen entstehen, die mit frischen Kräutern und ausgewählten Belägen verfeinert werden und auch als süße Variante überraschen werden. Tradition, modern interpretiert und für ein breites Publikum angelegt. Da strahlt der Italiener aus Peter Artmann raus: „Bei uns sollen sich alle wohlfühlen – Freunde und die, die es mit Little Tony noch werden wollen!“ so der 41- jährige Stadtamhoferer Artmann. „Aus Regensburg. Für Freunde. Das steht über unserer Partnerschaft. Im Little Tony’s wird auch unser neuer Bischofshof Markenauftritt eine Heimat finden. Mit einem ganz speziellen Bierglas, unserem Brewhouse-Becher mit dem großem B darauf und einer Überraschung im Eisboden wird man hier auch auf den Feierabend und das Leben gemütlich an der Bar anstoßen können. Hier wird man das Leben genießen können!“ so Peter Nußbaumer. „Ob in der nördlichsten Stadt Italiens oder im „Little Italy in New York“ – hier kann man mit Freunden anstoßen und genießen!“

Fotos: Simon Gehr

X
Top