Brauerei News

Neue Azubis packen bei Bischofshof an

Bischofshof-Neue-Azubis-2020_01

Regensburg. Die Brauerei Bischofshof begrüßt zum 1. September drei neue Nachwuchskräfte. Die Corona-Pandemie stellt die Brauerei vor große Herausforderungen, aber als Ausbildungsbetrieb stellt Bischofshof die Weichen für eine erfolgreiche Zukunft. „Wir wissen, dass die Auszubildenden von heute die Macher von morgen sind.“ so die Geschäftsführerin Susanne Horn bei der Begrüßung der jungen Mitarbeiter.


„Auch in diesem Jahr freuen wir uns, drei junge Menschen in einem neuen Lebensabschnitt begleiten zu dürfen. Auch schwierige Herausforderungen hindern uns nicht daran, jungen Menschen eine Perspektive zu geben und sie zu fördern.“ so begrüßt Personaler Günter Hain zum Auftakt ins neue Lehrjahr.

Bischofshof-Neue-Azubis-2020_Krug

Am 1. September 2020 haben Janine Venus die Ausbildung zur Industriekauffrau, Joseph Erl und Paul Nowotny die Ausbildung zum Brauer und Mälzer begonnen. Nach ihrer ersten Woche im Berufsleben sind alle sichtlich begeistert und erstaunt, wie spannend der Arbeitsalltag in einer Brauerei sein kann. „Der erste Eindruck ist wichtig und schon mal richtig gut!“ so der Braumeister Andreas König, der für die Qualitätssicherung zuständig ist. „Ich freue mich auf die Zeit in einer regionalen Brauerei und bin froh meine Ausbildung hier machen zu dürfen!“ so der Brauer-Azubi Joseph Erl. Für Joseph und Paul war es früh klar, wo der Weg sie hinführen wird und so packen sie selbst tatkräftig für ihre Leidenschaft, das Bierbrauen, mit an. Auch für Janine war klar, was sie nach der mittleren Reife machen möchte: sie wollte in einem zukunftsorientierten Unternehmen hinter die Kulissen blicken.
„Wir als Brauerei haben es uns zur Aufgabe gemacht, auch hier qualitätstreu, verantwortungsbewusst und anpackend zu handeln und jungen Menschen unter die Arme zu greifen und eine Ausbildung mit Zukunft zu bieten.“ so der kaufmännische Leiter Karl Beck.

X
Top